home » WFF » History

WFF World Fitness Federation

Den weltweiten Trends in der Fitness- und Bodybuildingszene folgeleistend, setzte sich die NABBA das Ziel, eine attraktive Möglichkeit zu finden, auch im Fitnessbereich Erreichtes wettkampfmäßig darzustellen. So gründete der spätere Weltpräsident der NABBA International, Herr Klaus Hoffmann aus Deutschland, im Jahr 1990 die World Fitness Federation, kurz WFF. Dass vielen Zusehern die Assoziation mit den Teilnehmern leichter fiel als im "Hardcore" - Bodybuilding, merkte man vom ersten Wettkampf an. Eine große Begeisterungsfähigkeit der zahlreichen Besucher und glücklicherweise auch der Medien für eben diese Fitnessklassen war die Folge. Eine neue Sparte der Body- und Fitness-Szene war geboren. In der Zwischenzeit sind es fast 40 verschiedene Nationen, die ihre AthletInnen zu den verschiedenen Wettkämpfen der World Fitness Federation entsenden. Seit dem Jahr 2000 werden auch die Titel "WFF Miss & Mister Universe" vergeben. Es zeigte sich schnell, dass auch die Werbebranche an den WFF-AthletInnen deutlich mehr Interesse hat, als an den Muskelgiganten jenseits der 100 kg-Marke. Diese Erkenntnis eröffnet den Wettkampf-TeilnehmerInnen der World Fitness Federation ganz neue Möglichkeiten. Die StarterInnen der WFF werden abgestuft nach einer Größe - Gewichts Korrelation vor den Wettkämpfen in die Klassen Fitness, Leistung, Athletik, Superbody und Extremebody unterteilt. Zusätzlich gibt es mit JuniorInnen (bis 24. Geburtstag) und Over 50 auch Altersklassen. Diese Einteilungen gewährleisten jedem TeilnehmerIn, unabhängig davon, mit wie viel Muskelmasse er/sie an den Start geht, einen fairen Wettkampf. In diesem Zuge möchte die WFF Austria auch jene Klassen, in denen weniger Muskelmasse erforderlich ist, forcieren und entsprechende Teilnehmer motivieren.

International gibt es in der WFF zusätzlich eine  Female Bikini Model Klasse, Female und Male Sports Model und Female Aerobic Klasse.

NABBA BEST OF

Sieger Austrian Championship 2018
Neulinge

Florian Gindl

Athletic Figure

Lara Tasharofi

Athletic Figure  Neulinge

Diana Piperger 

Trained Figure

Jekaterina Übelacker

Trained Figure Neulinge

Jekaterina Übelacker

Physique 

Jekaterina Übelacker

Physique Neulinge

Christina Kremser

Masters over 40

Robert Smutny (CZE)

Men 3

Michael Krasilinec (CZE)

Men 2

Armin Jagiello 

Men 1

Stefan Wottawa

Bermuda

Dan Xaver (CZE)

Bermuda Neulinge

Tekin Baki

Bikini

Lucia Orsagova (SVK)

Women Fitness

Ilona Paskoniene (LIT)

over 60

Johann Kuntner

Junioren

Markus Kruisz

Women Sports Model

Sandra Mayrhofer

Paare

Ricarda Ryysy & Dominik Häusler

WFF Fitness

Martin Czarich

WFF Performance

Matthias Leitgeb

WFF Athletic

Florian Gindl

WFF Superbody 

Johannes Lieberich

Gesamtsieg Männer

Stefan Wottawa

Gesamtsieg Figure

Lara Tasharofi